Ökonomie und Technik

Die betriebswirtschaftliche Abteilung analysiert Buchabschlüsse für den Betriebsvergleich. Auch werden Kalkulationen zum Obstanbau gefertigt sowie einschlägige Statistiken geführt. Gerichte und andere öffentliche Einrichtungen nutzen unsere Fachkenntnis für Gutachten und Stellungnahmen. Nicht zuletzt beobachten wir Bauplanungen im Obstbaugebiet Niederelbe und deren Auswirkungen auf den Obstbau.

Hauptaufgabengebiet der technischen Abteilung ist die Erprobung aller für den Obstbau angebotenen Maschinen und Geräte auf ihre Zweckmäßigkeit und Eignung im Obstbau. In diesem Zusammenhang werden Beratungsgrundlagen erarbeitet und Wirtschaftlichkeitsberechnungen erstellt. Wir organisieren Messen und Maschinenvorführungen, um unsere Kenntnisse in die produzierenden Betriebe zu vermitteln, und bieten technische Beratungen an.

Im Rahmen von Projekten, die vorrangig durch die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung gefördert werden, testet und entwickelt die Abteilung innovative Techniken für den Pflanzenschutz im Obstanbau. Ziel ist dabei, dass Pflanzenschutzmittel sicher, umweltfreundlich und ressourcenschonend angewandt werden sollen. Unter anderem ist es also wichtig, dass die eingesetzte Menge optimal an die Lage und die Dichte des Baumbestandes angepasst wird.

Ein weiterer der Arbeitsschwerpunkt liegt in der Qualitätssicherung bei der Sortiertechnik. So sollen beispielsweise bei Tafeläpfeln Druckstellen vermieden werden, die in Sortiermaschinen leicht entstehen können. Weiterer Schwerpunkt ist die Erstellung von hydraulischen Plänen für die Frostschutzberegnung.


Merlin - Das Redaktionssystem von Wizard